Naumburg

Das Kneippheilbad Naumburg stellt sich vor

Die Stadt Naumburg liegt in Hessens grüner Nordspitze im Naturpark Habichtswald und im Märchenland der Brüder Grimm. Die ca. 6.000 Einwohner zählende Kleinstadt hat neben der Kernstadt vier weitere Stadtteile: Altendorf, Altenstädt, Elbenberg und Heimarshausen. Die Gesamtfläche Naumburgs beträgt 6.619 ha, wobei 42 % der Gemarkung naturnah bewaldet ist.

Die Lage der Kernstadt abseits der großen Verkehrsachsen in einem idyllischen Tal am Hang eines bewaldeten Bergrückens ist heute ihr Reichtum und förderte die Entwicklung zu einer ländlich geprägten Stadt mit behutsam eingeflochtenem Handwerk. Das Tal ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen und garantiert somit eine saubere Luft, dies führte auch dazu, dass unserer Stadt das Prädikat Kneippheilbad verliehen wurde. Zahlreiche Rad-und Wanderwege, sowie private als auch städtische Einrichtungen, die sich bewusst mit unserer Natur und den kneippschen Wirkungsprinzipien befassen, laden jeden Interessierten nicht nur zum Kennenlernen, sondern auch zum Verweilen ein.

Egal aus welcher Himmelsrichtung man sich heute Naumburg nähert, es präsentiert sich eine Fachwerkstadt mit der Stadtpfarrkirche St. Creszentius als optischen Mittelpunkt. Gesundheitsfans, Naturfreunde und an Kultur interessierte Gäste finden im jungen Kneippheilbad einen unerwarteten Fundus an weitreichenden Wander- und Radwegen.

Die Gesundheitsquelle "Wasser" im Sinne Kneipps findet man in vielfältiger Ausprägung, ebenso Museen, die die Kulturgeschichte Naumburgs wiederspiegeln. Naumburg ist heute ein moderner Erholungs- und Kneipp-Kur-Ort. Freizeit- und Kulturangebote, Unterkünfte vom Hotel bis zum Bauernhof oder dem neugeschaffene Kneipp-Kur-Campingplatz und eine hessische sowie internationale Gastronomie gestalten den Aufenthalt abwechslungsreich.



Umgebung


Edersee